19.05.2021 ‐ Presse

Ab Juni: Oberbank erweitert nachhaltige Produktpalette

Ab Anfang Juni führt die Oberbank ein nachhaltiges Girokonto und ein nachhaltiges Sparkonto ein.

 

Das Besondere gleich vorweg: Jedes be(e) green Konto leistet einen Beitrag zum Erhalt der Bienenpopulation. Noch nie war es so einfach, Gutes zu tun!

 

Aber das Oberbank be(e) green Konto ist nicht nur ein nachhaltiges Konto, sondern überzeugt auch mit spitzen Leistungen:

  • Elektronisches Postfach
  • 1 Konto viele Leistungen inkludiert
  • Österreichisches Umweltzeichen
  • Green Payments der Umwelt zu liebe
  • Online Kontoeröffnung (ab Sommer 2021)
     

Das be(e) green Konto, ist ein digitales und somit papierloses Konto, das viele CO2-Emissionen einspart. Denn wo es keine Belege gibt, müssen diese nicht produziert, bedruckt, transportiert und aufbewahrt werden. Moderner Zahlungsverkehr ist nicht nur schneller und einfacher. Er entlastet auch die Umwelt. Eine beleghafte Zahlung erfordert eine aufwendige Logistik mit einem Transportweg von durchschnittlich 500 km von der Produktion bis zur gesicherten Vernichtung. Rechnet man pro beleghafter Überweisung mit 15 Gramm CO2 für Produktion und Transport, beträgt die CO2-Einsparung durch Oberbank Green Payments im Jahr 2020 rund 460 Tonnen.

 

Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Umweltzeichen

Das Österreichische Umweltzeichen wurde vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) für das be(e) green Konto  und das be green Sparkonto verliehen, weil bei den mittels dieser Giro-/Spareinlagen finanzierten Projekten neben wirtschaftlichen auch ökologische und soziale Kriterien beachtet werden. Das Umweltzeichen gewährleistet, dass diese Kriterien und deren Umsetzung geeignet sind, entsprechende Projekte auszuwählen. Dies wurde von unabhängiger Stelle geprüft. Die Auszeichnung mit dem Umweltzeichen stellt keine ökonomische Bewertung dar und lässt keine Rückschlüsse auf die künftige Wertentwicklung des Finanzproduktes zu.

 

Initiative „Futter für die Bienen“

Bienen haben für Pflanzen und Menschen eine wichtige Bedeutung.  Ein Drittel der weltweiten Nahrungsproduktion hängt von der Arbeit der Bienen ab. Bienen schaffen somit das Fundament unserer Lebensmittelproduktion.

 

Bienen sind allerdings auf eine gesunde Umwelt angewiesen. Sie brauchen geeignete Lebensräume und Nahrungsquellen. Blühstreifen mit pollen- und nektarreichen Blütenpflanzen werden immer weniger und müssen dem Landbau oder Flächenversiegelungen weichen, verursacht unter anderem durch Straßen, Gewerbe- und Wohnbebauung. Das führt zu einem Verlust der Lebensgrundlage der Bienen.

 

Mit jeder Eröffnung eines be(e) green Kontos leisten wir gemeinsam einen Beitrag zum Erhalt der Bienenpopulation, indem wir großflächig Blühflächen anlegen und somit Bienen und anderen blütenbestäubenden Insekten einen Lebensraum bieten. Es freut uns sehr, dass 2021 bereits 46.000 m2 Blühflächen in Oberösterreich angelegt werden.

 

Mehr Informationen zum be(e) green Konto finden Sie ab Anfang Juni auf wwww.oberbank.at