Business MIBA - Oberbank
International durchstarten: Oberbank als Ihr Business-Partner!

Jede Bank erschließt mit Ihnen neue Märkte.

Nicht jede bietet Know-how von Anfang an.

Jetzt Termin vereinbaren
Oberbank. Nicht wie jede Bank Oberbank. Nicht wie jede Bank

Ob Sao Paulo oder Linz – als Businesspartner betreuen wir GeschäftskundInnen mit dem Know-how, das sie im Ausland stark macht. Darum vertraut DI Peter Mitterbauer jun. – Vorstand der international erfolgreichen Miba AG – auf die Oberbank.

 

 

Über die Miba AG

Die Miba ist einer der führenden strategischen Partner der internationalen Motoren- und Fahrzeugindustrie, von Anbietern in der Energieerzeugung und Energieübertragung, der Öl- und Gasindustrie sowie im Anlagenbau.

 

Ihre Produkte – Sinterformteile, Motoren- und Industriegleitlager, Leistungselektronik-Komponenten, Reibbeläge  und Beschichtungen – sind weltweit in Fahrzeugen, Zügen, Schiffen, Flugzeugen, Kraftwerken, Raffinerien, Kompressoren oder Industrie-Pumpen zu finden.

Daten & Fakten

  • Umsatz: 888 Mio. EUR
  • Standorte: 27*
  • Beschäftigte: 7.400*
  • Gründungsjahr: 1927
  • Sitz: Laakirchen, OÖ

 

* Stand Juni 2018

Sie wollen international durchstarten?

Verlassen Sie sich auf die Oberbank als Business-Partner um auch weltweit erfolgreich zu sein.

 

Jetzt Termin vereinbaren

 

 

Fragen an Herrn DI Mitterbauer

 

  1. Was ist die größte Herausforderung bei einem Auslandsgeschäft?
    Es ist wichtig, den Markt und vor allem die Wünsche und Mentalität der dortigen Kunden zu kennen und richtig einschätzen zu können. Da hilft es, einen Partner wie die Oberbank zu haben, die international breit aufgestellt und vernetzt ist und ihre Kunden bei der Expansion ins Ausland somit optimal begleiten kann.
     
  2. Wie gut muss man ein Land kennen, bevor man dorthin expandiert?
    Man sollte den Markt, seine Besonderheiten und Möglichkeiten sowie die Mentalität der Menschen gut einschätzen können. Zudem sind Kontakte zu potentiellen Kunden im Land enorm wichtig. Aus diesem Grund findet man bei der Miba in den ausländischen Niederlassungen fast ausschließlich einheimische Manager. Wir halten das für ein Erfolgsrezept.
     
  3. Was muss man beachten, bevor man den Schritt ins Ausland wagt?
    Gut vorbereitet sein, den Markt kennen, die richtigen Mitarbeiter vor Ort finden, bereits vorab Netzwerke zu Kunden und wichtigen Stakeholdern aufbauen – das sind meiner Meinung nach die wichtigsten Hausaufgaben, die man erledigen sollte.
     
  4. Wie hat Sie die Oberbank bei Ihrem Auslandsgeschäft unterstützt?
    Die Oberbank ist seit mehr als 50 Jahren die Hausbank der Miba Gruppe. Während dieser Zeit hat sie unsere Entwicklung von einem österreichischen Industriebetrieb zu einer weltweit tätigen Technologiegruppe mit 27 Produktionsstandorten und rund 7.500 Mitarbeitern begleitet. Die enge Zusammenarbeit mit der Oberbank vor allem bei der Abwicklung unserer Auslandsgeschäfte mit Fokus auf Osteuropa ist eines der wesentlichen Elemente unseres Erfolges.
     
  5. Welchen Tipp geben Sie anderen, die im Ausland erfolgreich sein wollen?
    Lernen Sie das Land, den Markt und die Menschen dort gut kennen. Und suchen sie einheimische Manager, die den Markt und seine Bedingungen sowie die Kunden vor Ort gut kennen.

 

 

DI Peter Mitterbauer jun.
Vorstandsvorsitzender der Miba AG

Exportfinanzierung

Exportfinanzierung

Für Ihren Exporterfolg benötigen Sie ausreichend Liquidität, die auf Ihre Anforderungen abgestimmt ist.

 

Business-Konten

Für alle Unternehmen, welche die modernen Möglichkeiten des Zahlungsverkehrs nutzen möchten.

 

Auslands-Zahlungsverkehr

Optimieren Sie Ihre internationalen Zahlungsverkehrsströme.

 

Dokumentengeschäft

Dokumentengeschäft

  • Akkreditiv
  • Inkasso
  • Bankgarantie

 

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!