Chill Out Area - Oberbank
Fotoquelle: iStock

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chill Out Area – Eine Oase der Energie

Die Sonnenstrahlen beginnen bereits etwas zu wärmen. Zeit, die Indoor-Sitzmöbel für die ersten Sonnenmomente auf den Balkon oder die Terrasse zu stellen. Draußen sitzend, das eigene kleine Pflanzenreich im Blick, beginnt das Nachdenken: In welchem Zustand sind die Gartenmöbel aus dem letzten Jahr? Wie heißt dieser neue Gartentrend? Ah ja … Chill Out Area! Ist mein Lieblingsplatz eine Chill Out Area?

 

Ob Sie nun groß umplanen oder doch erst einmal klein beginnen, ob sie großflächig gestalten oder nur eine kleine Fläche zur Verfügung haben – die Chill Out Area ist etwas ganz Persönliches. Wichtig ist dabei, eine Ruheoase zu gestalten, die zum Verweilen einlädt, den Alltag fernhält oder Raum für ein gemütliches Zusammensein mit Familie und Freunden bietet.

 

Wenn indoor zu outdoor wird: Das Wohnzimmer im Freien

 

Die Gartenmessen haben eines gezeigt: Sich ein Outdoor-Wohnzimmer zu schaffen, wird immer beliebter. Behagliches Licht, Tisch, Sitzmöglichkeiten und eine Grillgelegenheit sind jetzt an sich nichts Neues. Neu hingegen ist, dass verstärkt Augenmerk auf Komfort, Design und ein harmonisches Zusammenspiel, als auf Funktionalität gelegt wird. Die Zeiten unbequemer Gartenmöbel, die Plastikcharme versprühen, und klebriger blumiger Tischtücher, die sich in der Hitze wellen, sind definitiv vorbei.

 


Fotoquelle: iStock

 

Urlaubsfeeling: Die Lounge für Zuhause

 

Gemütliches Beisammensitzen in stylischen wie bequemen Sofalandschaften oder bei angenehmen Temperaturen einen erholsamen Urlaubstag ausklingen lassen – daran erinnert sich jeder gerne. Holen Sie sich das Urlaubsfeeling in Ihren persönlichen Outdoor-Rückzugsort. Modulare Lounge-Möbel lassen sich einfach umstellen und erweitern, ohne ihren Designaspekt zu verlieren.

 

Diverse Anbieter haben bereits ihr Produktprogramm auf unterschiedliche Planungsgrößen angepasst – ob Terrasse oder Balkon. Die Qualität der stylischen Möbel ist in den vergangenen Jahren mit dem Trend gestiegen. Leicht zu pflegende und gleichermaßen feuchtigkeitsabweisende wie witterungsbeständige Materialen ermöglichen grundsätzlich die ganzjährige Nutzung. Eine dezente Grundfarbe lässt sich optimal mit der pflanzlichen Umgebung und farbenfrohen Deko-Elementen wie Pölster und Decken kombinieren. Damit Sitzvergnügen und Entspannung weit über den Sonnenuntergang anhalten, ist ein ausgewogenes, dezentes Lichtkonzept von Vorteil. In der kühleren Periode sind neben kuscheligen Decken auch formschöne Heizpilze überlegenswert.

 


Fotoquelle: iStock

 

Outdoor Küchen: Kochen an der frischen Luft

 

Der ursprüngliche Gedanke, der zum Kochen an der frischen Luft animierte, war ein sehr praktischer: Das Haus oder die Wohnung sollte in der heißen Jahreszeit durch die Kochwärme nicht weiter aufgeheizt werden. Heute rückt zusätzlich der Wohlfühlfaktor des gemeinschaftlichen Kochens in den Fokus. Mit der Einrichtung einer Outdoor Küche sind Sie als Gastgeber mitten im Geschehen und können die gemeinsamen Stunden mit Familie und Freunden genießen, ohne zwischen Haus und Terrasse hin und her eilen zu müssen.

 

Die Bandbreite des aktuellen Angebots wächst mit den individuellen Anforderungen: von einfachen Grilllösungen und Kochfeldern bis hin zu Hightech-Küchen in innovativem Design, von Insellösungen bis zu modularen Systemen. Und besonders wichtig: In punkto Leistung stehen Outdoor-Küchen kleinen Einbauküchen in nichts nach. Die eingesetzten Materialien machen sie robust und witterungsbeständig.

 

Sonnenschutz: Es heißt, kühlen Kopf bewahren

 

Erinnern Sie sich an die mehrfarbig gestreiften Sonnenschirme, die man aufgrund des schweren Stabilisators am Boden verzweifelt versuchte, entlang der Sonnenwanderung weiter zu verschieben? Heute ist das kein Thema mehr. Farblich dezente wie ebenso stylische und funktionale Sonnenschutzalternativen gewinnen mehr und mehr Befürworter. So zeigt sich etwa ein Revival der Pergola. Mit Ihrer Dachkonstruktion grenzt sie die darunterliegende gemütliche Sitzlounge ab und schafft einen zusätzlichen wetterfesten Raum auf Ihrer Terrasse.

 

Klare geometrische Formen und hochwertige Stoffe lassen Sonnensegel modern und stylisch wirken. Da sie optisch bereits für sich sprechen, sollte man hier besonders Augenmerk auf die optimale Positionierung und die Befestigung legen, da Sonnensegel meist einen Großteil des Jahres im Einsatz sind. Als stimmungsvolle Schattenspender kommen Markisen niemals aus der Mode. Sie eigenen sich besonders für kleinere Terrassen und Balkone. Dabei ist die richtige Farbwahl des Markisenstoffs ist nicht zu unterschätzen, denn der Schatten – der geworfen wird – schafft eine spezielle Atmosphäre auf Terrasse und Balkon.

 

 

 

 

Ihr perfektes Zuhause beginnt bei Ihrer Oberbank.

Unsere Wohnbau-SpezialistInnen
informieren Sie gerne.

 

 

Oberbank Filialfinder

Filialfinder

Mit dem Oberbank Filialfinder finden Sie schnell & einfach die passende Filiale!

 

Kreditrechner

Auf manche Investitionen kann man nicht warten.

EUR
Wohnbaufinanzierung

Wohnbau-Finanzierung

Vertrauen Sie bei Ihrer Finanzierung auf das fundierte Fachwissen der Oberbank.

 

Fotoquelle: iStock

Den Wohntraum richtig kalkuliert

So gelingt die Finanzierung der eigenen vier Wände.

 

Fotoquelle: iStock

Ins rechte Licht gerückt

Erleuchten Sie Ihren Outdoorbereich stimmungsvoll und nachhaltig.

 

Fotoquelle: iStock

Smart Living

Willkommen in der Zukunft: Das Leben im smarten Haus.

 

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!