Nachhaltigkeit

Governance

Die Oberbank bekennt sich in ihrer Strategie und Geschäftspolitik ausdrücklich dazu, die Anliegen aller Anspruchsgruppen – KundInnen, MitarbeiterInnen, AktionärInnen und sonstige Stakeholder – ausgewogen zu beachten.

Dieses Gleichgewicht der unterschiedlichen Ansprüche und Bedürfnisse trägt wesentlich zur Stabilität und Sicherheit der Oberbank bei und ist auch mitentscheidend für den Erhalt der Selbstständigkeit und Unabhängigkeit. Wir bekennen uns durch die aktive Mitgliedschaft in CSR-relevanten Brancheninitiativen zu deren Vereinsstatuen und Leitsätzen und bekräftigen dadurch unsere hohen Anforderungen zur Einhaltung ethischer Prinzipien.

 

Bekenntnis zum Österreichischen Corporate Governance Kodex (ÖCGK)

Erfolgskurs und Geschäftspolitik der Oberbank basieren auf besonderen Grundsätzen der Unternehmensführung. Als börsennotiertes Unternehmen bekennt sich die Oberbank AG zum ÖCGK in der jeweils gültigen Fassung.

 

Zur Corporate Governance

 

Code of Conduct

Der Code of Conduct richtet sich an alle MitarbeiterInnen der Oberbank. Die Oberbank bekennt sich ausdrücklich dazu, sowohl nach innen als auch nach außen stets verantwortungsvoll, ethisch wertvoll und wertschätzend zu agieren. Das meint generell den Umgang mit Menschen, ob mit MitarbeiterInnen, KundInnen oder Stakeholder, aber ebenso die Rücksichtnahme auf ökologische und ökonomische Aspekte und schließlich den verantwortungsvollen Umgang mit sämtlichen gesetzlichen Rahmenbedingungen. Jeder Entscheidung und allem Tun liegen ethische Prinzipien zugrunde.

 

Zum Code of Conduct

 

Mitgliedschaften bei Brancheninitiativen

UN Global Compact

Der Global Compact der Vereinten Nationen ist die weltweit größte Initiative zu Corporate Social Responsibility (CSR) und nachhaltiger Entwicklung. Die Oberbank bekennt sich öffentlich zur Durchsetzung der zehn universellen Prinzipien rund um Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung sowie zur Unterstützung der 17 Sustainable Development Goals. Wir bekräftigen hiermit erneut unsere Unterstützung.

 

Der Nachhaltigkeitsbericht gilt auch als Fortschrittsbericht für den UN Global Compact. Unternehmen haben eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der SDGs. Die Oberbank ist sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und wird sich aktiv engagieren, um einen Beitrag zu den globalen Herausforderungen zu leisten. Die Nachhaltigkeitsambitionen der Oberbank stehen in Einklang mit Zielen für nachhaltige Entwicklung. Diese Symbiose ist unter anderem die Basis für das Umsetzen entsprechender ethischer und ökologischer Standards in der Oberbank. Nachfolgende Ziele wurden bisher im Unternehmen verankert und unterliegen einem aktiven Monitoring sowie einer Erfolgs- und Fortschrittsmessung:

 

        

 

        

 

RespACT – austrian business council for sustainable development

respACT ist bei der Umsetzung der SDGs ein wichtiger Knotenpunkt zwischen internationalen Nachhaltigkeitsorganisationen wie dem World Business Council of Sustainable Development, CSR Europe und dem UN Global Compact, öffentlichen Einrichtungen sowie Unternehmen. Die Oberbank bekennt sich zu den Vereinsstatuten sowie zu den Grundsätzen des CSR-Leitbilds Erfolg mit Verantwortung. Ein Leitbild für zukünftiges Wirtschaften. von respACT. Teil unseres Nachhaltigkeitskonzeptes ist die aktive Teilnahme an den Workshops zur Erarbeitung innovativer Lösungsansätze und die strategische Umsetzung der globalen Ziele.

 

ÖGUT – Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik

Die ÖGUT ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation, die sich seit mehr als 30 Jahren für eine nachhaltige Ausrichtung von Wirtschaft und Gesellschaft einsetzt. Durch die Teilnahme an Projekten und Aktivitäten der ÖGUT wird die Oberbank zusätzlich zur Umsetzung ihrer Nachhaltigkeitsambitionen unterstützt.

 

Strategie

Die Strategie der Oberbank basiert auf ethischen und ökologischen Werten und wird laufend weiterentwickelt.

 

Umwelt & Klima

Die Oberbank bekennt sich dazu, bei allen Überlegungen ökologische und soziale Aspekte zu berücksichtigen.

 

Gesellschaft

Die Oberbank kann nur dann wirtschaftlich erfolgreich sein, wenn sie auch ihre soziale Verantwortung wahrnimmt.

 

MitarbeiterInnen

Unsere MitarbeiterInnen sind nicht nur Angestellte, sondern auch Aktionäre und wichtiger Kerneigentümer der Oberbank.

 

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!