COVID-19: So halten Sie Ihr Unternehmen liquid

Mit der Überbrückungsfinanzierung der Oberbank und den Corona-Fördermaßnahmen durch die Krise.

Die Corona-Krise stellt eine extrem herausfordernde Situation für die gesamte österreichische Wirtschaft und die Betriebe dar. Im Vordergrund steht dabei natürlich die Gesundheit jeder und jedes Einzelnen. Parallel dazu und vorausschauend für die Zeit nach der Coronavirus-Krise müssen aber auch die Lieferketten aufrechterhalten und die Kunden- und Lieferantenbeziehungen an die sich überschlagenden Ereignisse und veränderten Rahmenbedingungen angepasst werden, MitarbeiterInnen müssen kurzarbeiten oder für die Kinderbetreuung freigestellt werden. Doch wie sollen Sie nun all die daraus resultierenden Kosten bzw. Umsatzeinbußen finanzieren?

Die Oberbank als starke Regionalbank lässt Sie als UnternehmerIn in dieser schwierigen Phase als verlässlicher Partner nicht im Stich!

 

Dazu steht die Bank natürlich auch in dieser Krisensituation mit den österreichischen Förderstellen im intensiven Austausch und begleitet Sie bei der Inanspruchnahme der binnen kürzester Zeit geschaffenen Corona-Fördervarianten. Prokurist Gerald Weidenauer, Gruppenleiter der Investitionsfinanzierung und -förderung bei der Oberbank, gibt einen Überblick:

 

Austria Wirtschaftsservice (AWS)

 

  • Was wird gefördert?
    Die AWS bietet eine 80%ige, 90%ige bzw. 100%ige Förderhaftung zu bankseitigen Überbrückungsfinanzierungen, um so die Liquidität in den Unternehmen auch während der Corona-Krise zu sichern.
  • Wer wird gefördert?
    Das Förderpaket richtet sich an wirtschaftlich gesunde Klein- und Mittelunternehmen (inkl. Freiberufler). Ausgenommen ist die Tourismus- und Freizeitwirtschaft.
  • Wie wird gefördert?
    Kredit bis € 0,5 Mio: Garantiequote 100% (kein Garantieentgelt)
    Kredit bis € 27,7 Mio: Garantiequote 90% (Garantieentgelt 0,25%-1% p.a.)
    Kredit bis € 2,5 Mio: Garantiequote 80% (kein Garantieentgelt, Schnellverfahren bis € 1,5 Mio. Kreditbetrag)

    Unterstützt werden die UnternehmerInnen hierbei insbesondere mit einem stark vereinfachten und beschleunigten Antrags- sowie Bewilligungsprozess.

 

Österreichische Hotel- und Tourismusbank (ÖHT)

Die ÖHT bietet Fördermöglichkeiten analog zum Paket der AWS für die Betriebe der Tourismus- und Freizeitwirtschaft.
 

Österreichische Kontrollbank (OeKB)

  • Was wird gefördert?
    Die OeKB bietet eine Überbrückungs-Exportfinanzierung (Betriebsmittelkredit) zusätzlich zu den bereits bestehenden Exportförderkrediten. Die Höhe liegt bei KMUs bei 15 % des letztjährigen Exportumsatzes, bei Großbetrieben bei 10 %. Zudem gibt die OeKB eine Risikoübernahme von bis zu 70 %. Ziel ist auch hier die Sicherung der Liquidität während der Corona-Krise.
  • Wer wird gefördert?
    Exportierende Klein- und Mittelunternehmen sowie Großbetriebe.
  • Wie wird gefördert?
    Mit einem vereinfachten und beschleunigten Antrags- sowie Bewilligungsprozess.

 

COFAG-Haftung für Großunternehmen

  • Was wird gefördert?
    Die COFAG (= COVID-19 Finanzierungsagentur des Bundes GmbH) übernimmt im Auftrag des Finanzministeriums eine 90 %ige Überbrückungsgarantie zur Absicherung von Finanzierungen.
    Die Höhe der Finanzierung ist gedeckelt mit dem tatsächlichen Liquiditätsbedarf bzw. unter anderem mit EUR 120 Mio.
    Die Garantie kostet je nach Laufzeit zwischen 0,5 % p.a. – 2 % p.a., die Laufzeit beträgt max. 5 Jahre.
  • Wer wird gefördert?
    Großbetriebe mit Sitz in Österreich inkl. Tourismus-Großbetriebe.
  • Wie wird gefördert?
    Nach Einbringung der Antragsunterlagen bei der Hausbank werden diese von der OeKB (Österreichische Kontrollbank AG) geprüft und dann der COFAG zur Bewilligung vorgelegt.


Unbedingt beachten

Auch die Bundesländer bieten mittlerweile Corona-Förderprodukte an!

 

Weitere Unterstützungsmaßnahmen

 

Nehmen Sie unsere Beratungsleistung zu den angeführten Produkten in Anspruch! Ihr/e Oberbank KundenbetreuerIn steht Ihnen mit Expertise zur Seite und lotst Sie durch die jeweiligen Fördermöglichkeiten.

 

Dieser Artikel wurde am 16.04.2020 aktualisiert.

Fotoquelle: Shutterstock

 

Diese Unterlagen dienen lediglich der aktuellen Information und basieren auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Diese Unterlagen sind weder Angebot noch Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der hier erwähnten Veranlagungen bzw. (Bank-)Produkte. Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen sind nicht als generelle Empfehlung zu werten. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Zahlenangaben ausdrücklich vor.

 

Fotoquelle: Eric Krügl

 

Gerald Weidenauer

Oberbank

Kontaktieren Sie uns!

Unsere BeraterInnen stehen Ihnen in diesen herausfordernden Zeiten sehr gerne als kompetente PartnerInnen zur Verfügung!

 

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!