So fällt Ihnen zu Hause nicht die Decke auf den Kopf

10 Tipps gegen Langeweile, um die Corona-Ausgangssperre effektiv zu nutzen

Ausgangsbeschränkungen, Home-Office, Schließung von Restaurants und Geschäften, Lagerkoller – Wer hätte vor wenigen Wochen gedacht, dass sich Österreich jemals in so einem Ausnahmezustand befinden könnte? Was vor kurzem noch undenkbar war, ist durch den Coronavirus zur bitteren Realität geworden und diese Realität heißt es jetzt, so gut es geht zu leben und das Beste aus der Situation zu machen. Warum also nicht daheim ein paar Dinge erledigen und Aktivitäten starten, für die man sonst keine Zeit hat? Unsere Tipps helfen Ihnen dabei, diese neue „Freizeit“ sinnvoll zu nutzen und die Langeweile zuvertreiben.

 

  1. Garten oder Balkon vorbereiten
    Für alle, die einen Garten oder einen Balkon zur Verfügung haben, ist die Arbeit mit Pflanzen ein wahrer Balsam für die Seele. Im März bietet sich an, den Winterschutz von Stauden und Rosen zu entfernen. Wurzelpetersilie, Karotten, Häuptelsalat und Zwiebeln dürfen bereits ins Freiland gesät werden. Beerensträucher und Obstbäume sollten ebenfalls bereits im Vorfrühling in den Garten ziehen. Paradeiser, Gurken, Kürbis, Zucchini, Melone, Melanzani und Paprika hingegen, können auf dem Fensterbrett vorgezogen werden. Wer Erdbeeren im Garten hat, sollte sie im März von welken Pflanzenteilen befreien. Samen sind im Einzelhandel erhältlich, Pflanzen teils bei Gärtnereien, die sie zur Selbstabholung ohne Kundenkontakt anbieten. Eine weitere Möglichkeit ist es, Pflanzen aus den Kernen von Tomaten, Gurken, Apfel oder Paprika selbst zu ziehen. Mit einem Topf, ein bisschen Erde und Klarsichtfolie ist schnell ein eigenes kleines Gewächshaus für das Fensterbrett gebaut.


    Fotoquelle: Shutterstock
     
  2. Frühjahrsputz von Haus und Auto
    Warum die Zeit nicht sinnvoll nutzen, um Heim und Auto auf Vordermann zu bringen? Im Laufe der Zeit sammeln sich in fast jedem Haushalt viele Dinge an, die eigentlich nicht mehr gebraucht werden. Deshalb empfiehlt es sich Schubladen oder Schränke auszumisten. Das schafft Ordnung und Platz für Neues. Auch das Auto erfreut sich neuen Glanzes, wenn es nach einer Fahrt in die Waschstraße für den Frühling aufpoliert wird.
     
  3. Wohnung umgestalten
    Um der Wohnung einen neuen Look zu verpassen, muss nicht immer frisch gestrichen oder tapeziert werden. Oft genügt es ein paar Möbel umzustellen oder mit ein paar anderen Textilien oder Wohnungsaccessoires Akzente zu setzen.
     
  4. Basteln
    Egal ob Sie mit Ihren Kindern ein paar lustige Schmetterlinge aus Klopapierrollen basteln, Eier für Ostern bemalen oder ob Sie sich neue Frühlingsdekorationen anfertigen, basteln macht Spaß und fördert die Kreativität. Aus getrockneten Blüten und Ästen kann man wunderschöne Gestecke bauen. Aus Salzteig oder ausgeblasenen Eiern entstehen die passenden Accessoires dazu. Wer für Ostern nicht basteln möchte, kann aus Kerzenresten neue Kerzen für die lauen Sommerabende am Balkon gießen. Anleitungen und Inspirationen finden Sie dazu ausreichend im Internet.


    Fotoquelle: Shutterstock
     
  5. Wellness und Entspannung
    Auch nach einem Home-Office Tag tut Entspannung gut. Lassen Sie Ihre Seele bei einem ausgiebigen Schaumbad mit Kerzen, guter Musik und einem Glas Wein baumeln.
     
  6. Eine feine Grillerei
    Eine Grillerei schreit förmlich nach Sommer und guter Laune. Warum also nicht ein paar Steaks auf den Griller werfen und für Abwechslung auf dem Teller sorgen? Wer keine Möglichkeiten hat Outdoor zu grillen, kann sich das Fleisch auch im Ofen oder in der Pfanne zubereiten. Ein paar Salate und Saucen dazu und es ist fast so schön wie im Garten.
     
  7. Workout
    Nur weil die Fitnessstudios geschlossen haben, müssen Sie nicht auf Ihr Work-Out verzichten. Es gibt sehr viele effektive Übungen, die Sie auch zu Hause durchführen können.
     
  8. Fotobücher kleben und gestalten
    Jetzt ist die beste Zeit, um Fotobücher zu kleben oder zu gestalten. Gemeinsam mit Ihren Kindern ist dies eine gute Beschäftigung für die ganze Familie.
     
  9. Unliebsame Dinge erledigen
    Egal ob die Steuererklärung, die Arbeitnehmerveranlagung oder einfach die Ablage von Dokumenten - Alles was Sie jetzt erledigen verschafft Ihnen mehr Zeit für nach der Krise.
     
  10.  Spaß haben
    Vergessen Sie nicht darauf Ihre Tage mit Freude zu füllen. Niemand weiß wie lange die Situation jetzt dauern mag, aber sie ist irgendwann wieder vorbei. Nutzen Sie die Entschleunigung und gönnen Sie sich eine entspannte Zeit, um Filme zu schauen, ein gutes Buch zu lesen, ausgiebige Spieleabende mit Ihrer Familie oder um sich einfach von der Hektik der letzten Monate zu erholen.


    Fotoquelle: Shutterstock

 

Quellen:

https://www.servus.com/gartenarbeit-im-maerz/

https://deavita.com/gesundes-leben/beschaeftigung-fuer-zuhause-tipps-gegen-langeweile.html

Ihr perfektes Zuhause beginnt bei Ihrer Oberbank.

Unsere Wohnbau-SpezialistInnen
informieren Sie gerne.

 

 

Filialfinder

Mit dem Oberbank Filialfinder finden Sie schnell & einfach die passende Filiale!

 

Kreditrechner

Auf manche Investitionen kann man nicht warten.

EUR

Versteckte Stromfresser

Diese Geräte und Gewohnheiten verschwenden unnötig Strom.

 

Erfahrungsberichte aus erster Hand

Die Do’s und Dont’s für HäuslbauerInnen, KäuferInnen und RenoviererInnen.

 

Smart Living

Willkommen in der Zukunft: Das Leben im smarten Haus.

 

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!