01.08.2018 ‐ Presse

50 neue Bankomaten bis 2019

„Österreich ist ein Bargeld-Land“, sagt Oberbank Generaldirektor Franz Gasselsberger im Gespräch mit der Krone. Dem trägt die Oberbank nun verstärkt Rechnung.

In Skandinavien erfolgen 80 Prozent aller Zahlungen bargeldlos, in Österreich ist es genau umgekehrt: 80 Prozent aller Zahlungen werden bei uns in bar abgewickelt. „Deshalb haben wir mit fast 8.800 Geräten auch die höchste Bankomatdichte in der Europäischen Union“, so Franz Gasselsberger, Generaldirektor der Oberbank.

 

Doch vor allem an stark frequentierten Plätzen gibt’s immer noch weiße Flecken und damit Bedarf, neue Geräte zu installieren. Das ruft nun auch das von Linz aus agierende Geldinstitut auf den Plan: Noch heuer werden 25 Geräte an neuen Standorten in Betrieb genommen, nächstes Jahr sollen dann erneut 25 Bankomaten dazukommen.

 

„Bis Ende 2019 haben wir dann rund 225 Geldausgabeautomaten“, rechnet Gasselsberger. Bereits fix: Die Oberbank wagt auch den Schritt in die PlusCity, wo ja die Sparkasse OÖ bislang der Platzhirsch ist. Auch am Linzer Hauptplatz wird das Angebot erweitert. Und ins Fachmarktzentrum in Vorchdorf sowie in den Frun-Park in Asten wird zumindest je ein Geldautomat der Oberbank einziehen.

 

QUELLE: Kronen Zeitung, 31.07.2018