Alpines Naturerlebnis in und um Spital am Pyhrn - Oberbank
09.10.2017 ‐ Eventnachbericht

Alpines Naturerlebnis in und um Spital am Pyhrn

Dritte Station der Serie „Lust aufs Wandern“: 1.500 Wanderfans gönnten sich am Sonntag, dem 8. Oktober 2017, eine atemberaubende Pyhrn-Priel-Tour von Spital am Pyhrn aus.

Naturliebhaber gaben sich Berge

12 Kilometer galt es von Spital am Pyhrn aus zu bewältigen: Zuerst marschierten die Gehbegeisterten bei moderaten Steigungen durch eine dicht bewachsene Waldzone, die auch malerische Blicke auf die Bergkulisse freigab. Bunte Wiesenwege komplettierten im weiteren Streckenverlauf die "Naturkompositionen".

 

Nach dem Erreichen des höchsten Punktes auf der Tour führte der Weg wieder abwärts bis zum Zeughaus der Feuerwehr von Spital am Pyhrn. Hier gönnten sich die Wanderer bei einer Mittagsrast ein schmackhaftes Mittagessen und zünftige Musik von Schlagerstar Marc Pircher – Wanderherz, was begehrst du mehr!

 

Mit neuen Kräften ausgestattet machten sich die TeilnehmerInnen zum so genannten „Wurberg“ auf, bei dessen Umrundung Waldpassagen und einige Gehöfte den Weg bestimmten. Nach insgesamt 3,5 Stunden Gehzeit war die Rückkehr zum Ausgangspunkt geschafft.

 

Hommage an eine Berglegende

Viele huldigten danach noch einer großen heimischen Ausnahmekönnerin. Sie besuchten das 2015 eröffnete Museum „Zwischen Himmel und Erde – Gerlinde Kaltenbrunner und die Welt der 8000er“. Es gab nicht nur Wissenswertes zur Geschichte des Alpinismus zu erfahren, sondern auch, welches physische und psychische Rüstzeug man für das Extrembergsteigen benötigt. Der Erlebnisraum wiederum vermittelte Eindrücke über die große Höhe, die Steilheit der Wände und die Kraft des Windes. Absolut sehenswert!

 

 

 

 

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!