Zünftige Klänge zur Eröffnung des Oberbank-Zubaus - Oberbank
04.09.2017 ‐ Eventnachbericht

Zünftige Klänge zur Eröffnung des Oberbank-Zubaus

Mit einem Eröffnungs-Frühschoppen wurde am Sonntag, dem 3. September 2017 die Erweiterung der Oberbank-Zentrale gefeiert. Volksmusikanten aus den vier Vierteln Oberösterreichs sorgten für ausgelassene Stimmung.

Bild: Eröffnungs-Frühschoppen im Oberbank Donau-Forum, Fotoquelle: Fotolui

 

Zubau als klares Bekenntnis zum Standort Oberösterreich

Für Generaldirektor Franz Gasselsberger ist seit der Gründung der Oberbank im Jahr 1869 die Erfolgsstory seines Instituts nur mit der Verbundenheit zur Region zu erklären:

Hier haben wir die treuesten Kundinnen und Kunden; hier sind wir flächendeckend in allen Vierteln und Regionen vertreten und hier erzielen wir die Erfolge, die unser Wachstum ermöglichen.

Dank des neuen Zubaus, den viele Gäste besichtigten, ist nun die gesamte Zentrale an einem Ort konzentriert. Der "zweite" Gastgeber des Events, Linzer Bürgermeister Klaus Luger, sah den architektonischen Blickfang – die Verbindungsbrücke zwischen Alt- und Neubau – als Auftakt weiterer Brückenschläge über die Donau.

Im Anschluss an diese Expansion verwendet die Oberbank ihre Ressourcen nun dafür, acht neue Filialen in Wien, Tschechien und Ungarn zu gründen.

 

Vielfältige Volksmusik weltweit übertragen

Falls jemand angesichts der frühen Stunde noch Schlafspuren im Gesicht erkennen ließ - spätestens beim Erklingen fröhlich-beschwingter Klänge waren diese im Nu beseitigt. 1.500 BesucherInnen konnten von unzähligen Heurigentischen aus ihre Laune mit Landlern, Polkas und Blasmusik heben. Ebenso begeisterten sich ZuhörerInnen im Rahmen einer Live-Sendung von Radio OÖ aus zugeschalteten Bundesländern und sogar anderen Teilen der Welt. Für den zünftigen Musikgenuss sorgten der Musikverein Bad Leonfelden, die Krammerer Sänger aus Andrichsfurt, die Köcker Musi aus Ohlsdorf und die Bergmannskapelle Schmitzberg-Ampflwang. Die Musikanten präsentierten sich in historischen Dirndln, alten Bauerntrachten und Bergmannsuniformen. Zwischendurch schwärmten Vertreter des Mühlviertels, Innviertels, Hausruckviertels und Traunviertels Radio-OÖ-Moderator Wolfgang Hüttner gegenüber von den Vorzügen ihrer Heimatregionen.

 

Den kollektiven Appetit stillten nicht nur traditionelle Bratwürstel, sondern auch schmackhafte vegane Varianten, Marke "Hermann Fleischlos" aus dem Haus Neuburger. Dazu kredenzte die Oberbank-Vinothek in bewährter Form Bier, Wein und Fruchtsäfte.

 

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!