Checkliste für Ihren Urlaub - Oberbank
20.07.2017 ‐ Privatkunden

Checkliste für Ihren Urlaub

Sommer, Sonne, Oberbank! Damit Sie sich auf Reisen in finanzieller Hinsicht entspannen können, haben wir für Sie eine Urlaubs-Checkliste zusammengestellt.

 

Vor Ihrem Reiseantritt sollten Sie Folgendes erledigen:

 

  • Stellen Sie sich einen optimalen Mix an Reisezahlungsmitteln zusammen: Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir, nicht zu viel Bargeld ins Ausland mitzunehmen. Optimal ist eine Mischung aus Kreditkarte, Bankomatkarte und etwas Bargeld für Taxi oder Trinkgeld. Die „richtige Mischung“ hängt jedoch von Ihrem Urlaubsziel ab – informieren Sie sich zeitgerecht: Oberbank App / Länderinfo.

 

  • Sorgen Sie bei Reisen außerhalb Europas dafür, dass die GeoControl-Funktion für den Zeitraum Ihres Aufenthalts deaktiviert ist. Über die Oberbank App oder das Oberbank Kundenportal können Sie GeoControl selbst aktivieren bzw. deaktivieren.

 

  • Prüfen Sie, ob es in Ihrem Zielland Beschränkungen bei der Ein- oder Ausfuhr von Banknoten und Münzen gibt.

 

  • Fordern Sie gegebenenfalls einen Pin-Code für Ihre Kreditkarte(n) an. Der Code dient als zusätzliche Absicherung.

 

  • Richten Sie bei Bedarf Lastschrift-Einzüge oder Daueraufträge für Zahlungen in Ihrer Abwesenheit ein.

 

  • Notieren Sie Ihre Kartennummern sowie Karten-Notruf-Nummern, damit diese im Fall eines Verlusts verfügbar sind. Mit der Oberbank App haben Sie alle Karten-Notruf-Nummern immer griffbereit verfügbar.

 

  • Prüfen Sie den Versicherungsschutz Ihrer Kreditkarte(n) und schließen Sie bei Bedarf eine zusätzliche Reiseversicherung ab.

 

  • Prüfen Sie ob in Ihrem Zielland die Wechselkurse günstiger sind als im Heimatland. Wenn ja, tauschen Sie nur so viel Geld, wie Sie für die ersten paar Urlaubstage benötigen.

 

Die Oberbank wünscht Ihnen eine erholsame Urlaubszeit!
 

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!