Versteigerungen

Zwangsversteigerung Hälfteanteil eines Wohnhauses in 4906 Eberschwang, Hof 12.

 

 

  • Das in überwiegend 1952 erbaute Wohnhaus liegt 5 km vom Ortszentrum Eberschwang entfernt und grenzt direkt an den Hausruckwald an.
  • Das 704 m² große Grundstück weist eine mittlere bis starke Hanglage auf.

 

Die Nutzfläche von 130 m² ist wie folgt unterteilt:

  • 65 m² EG, errichtet in Massivbauweise
  • 65 m² DG, errichtet in Holzbauweise

 

  • Das Gebäude ist zum Teil unterkellert.
  • Die Wasserversorgung erfolgt über einen hauseigenen Brunnen.
  • Zur Abwasserbeseitigung ist das Wohnhaus an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen.
  • Die Wärmeabgabe erfolgt über Radiatoren mittels Zentralheizung für Holz (Stückgut).
  • Schätzwert: € 23.863,- Ausrufpreis: € 11.931,50 Vadium: € 2.386,30 (Sparbuch)

 

Nähere Informationen (Pläne, Gutachten, Fotos, etc.) entnehmen Sie bitte der Ediktdatei

 

Zum Lageplan

 

Versteigerung

19.03.2021, 09:00 Uhr

BG Ried

 

Auskünfte

Herr Ing. Anzengruber

+43 (0)732/7802-32493

wilfried.anzengruber@oberbank.at

 


Zwangsversteigerung eines gemischt genutzten Hauses in 3903 Echsenbach, Gerweis 20.

 

 

  • Die Liegenschaft liegt im Ortszentrum von Gerweis.
  • Das ca. 1937 in Massivbauweise errichtete Wohn- und Wirtschaftsgebäude besteht aus Erdgeschoß, nicht ausgebautem Dachboden und ist teilunterkellert mit einer Nutzfläche von ca. 14 m².
  • Im 94 m² großen Erdgeschoß befindet sich eine Wohneinheit mit Gang, Küche, Waschküche, Bad, drei Zimmern und einer Speis.
  • Weiters befinden sich im Erdgeschoß ein Stall mit einer Nutzfläche von ca. 17 m², ein Beschlagraum mit ca. 30 m² und ein Schweinestall mit ca. 26 m² Nutzfläche.
  • Auf dem Grundstück 62 befindet sich südwestlich des Wohn- und Wirtschaftsgebäudes ein Schuppen in Massivbauweise mit einer Nutzfläche von ca. 84 m² und eine 28 m² großen Doppelgarage.
  • Die Wärmeversorgung erfolgt über Radiatoren und die Warmwasseraufbereitung basiert auf einem Elektrowarmwasserspeicher mit ca. 200 l Fassungsvermögen.
  • Die Liegenschaft ist an das Stromleitungsnetz der EVN und das öffentliches Kanalleitungsnetz angeschlossen. Des Weiteren befindet sich auf dem Eigengrund ein Hausbrunnen.
  • Wohnnutzfläche: ca. 182m²
  • Grundstücksgröße: 810m²
  • Schätzwert: 31.000,- Ausrufpreis: 15.500,- Vadium: 3.100,-- (Sparbuch)

 

Nähere Informationen (Pläne, Gutachten, Fotos, etc.) entnehmen Sie bitte der Ediktdatei

 

Zum Lageplan

 

Versteigerung

08.03.2021, 11:00 Uhr

 

Auskünfte

 

Herr Ing. Anzengruber

+43 (0)732/7802-32493

wilfried.anzengruber@oberbank.at