Zahlungsverkehr - Oberbank

Zahlungsverkehr

Optimieren Sie Ihre Zahlungsverkehrs-Ströme und sichern Sie so Ihre Liquidität – insbesondere bei grenzüberschreitenden Zahlungen.

 

  • Rasche Ausführungszeiten
  • Kostengünstige und sichere nationale und internationale Überweisungen
  • Ein/e Ansprechpartner/in für alle Transaktionen

 

 

Jetzt Termin vereinbaren

Die SEPA-Überweisung ist ein standardisiertes Zahlungsverkehrsinstrument für inländische und grenzüberschreitende EUR-Zahlungen innerhalb der SEPA-Länder. SEPA-Länder sind EU-Mitgliedstaaten inklusive Schweiz, Monaco, Island, Liechtenstein und Norwegen.

 

Vorteile der SEPA-Überweisung

  • Einheitliche Beauftragung von Überweisungen in Europa, egal ob In- oder Ausland
  • Kein Betragslimit hinsichtlich des Überweisungsbetrages
  • Kosteneinsparung und Sicherheit durch standardisierte europäische Normen
  • Rationalisierungsmöglichkeiten durch europaweit einheitliche Bankdaten
  • Optimierungsmöglichkeiten bei Kontenabstimmung durch strukturierte Zahlungsinfos

 

Eine SEPA-Überweisung kann elektronisch oder beleghaft mit dem länderspezifischen Überweisungsformular durchgeführt werden. Voraussetzung dazu ist die Angabe des IBANs der Empfängerin bzw. des Empfängers und das Datenformat XML bei elektronischer Anlieferung.

 

SEPA Überweisungen in EU/EWR-Länder erfolgen zu Inlandspreisen - ausgenommen SEPA Überweisungen in die Schweiz (gemäß EU-Verordnung Nr. 260/2012).

Die SEPA-Lastschrift ist ein einheitliches europaweites Verfahren innerhalb der SEPA-Länder (EU-Mitgliedstaaten inklusive Schweiz, Monaco, Island, Liechtenstein und Norwegen) mit einheitlichem Format und Rechtsrahmen für nationale und grenzüberschreitende Einzüge. Voraussetzung ist ein IBAN.

 

Ihre Vorteile als Zahlungsempfänger/in

  • Bessere Planung und Disposition durch Festlegung des Zahlungstermins und der Betragshöhe
  • Kosteneinsparung durch elektronische Abwicklung
  • Reduktion von Mahnungen

 

Ihre Vorteile als Zahlungspflichtige/r

  • Zahlungstermin muss nicht evident gehalten werden
  • Leichte Rückleitung innerhalb der Rückgabefrist (SEPA-Basislastschrift (Direct Debit CORE))


Unterschiede zwischen SEPA-Basislastschrift (Direct Debit CORE) und SEPA-Firmenlastschrift (Direct Debit B2B):

 

Vertrag

  • Beim SEPA-Basislastschriftverfahren wird der Vertrag zwischen der zahlungspflichtigen und der zahlungsempfangenden Partei geregelt. Der Bank liegt kein Mandat der zahlungspflichtigen Partei vor. Beim SEPA-Firmenlastschriftverfahren liegt der Bank ein Mandat der zahlungspflichtigen Partei vor.

 

Einspruchsfrist

  • Beim SEPA-Basislastschriftverfahren hat die/der Zahlungspflichtige eine Einspruchsfrist von 56 Kalendertagen nach Abbuchung. Beim SEPA-Firmenlastschriftverfahren hat die/der Zahlungspflichtige kein Widerspruchsrecht.

 

Verwendung

  • Bei PrivatkundInnen (VerbraucherInnen) kann nur mit dem SEPA-Basislastschriftverfahren eingezogen werden. Bei FirmenkundInnen kann mit beiden SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen werden.

Durch die enge Zusammenarbeit mit einer im internationalen Zahlungsverkehr führenden Bank steht Ihnen ein optimales Zahlungsprodukt für USD Zahlungen nach China und Indien zur Verfügung.

 

Ihre Vorteile

  • Rasche Ausführungszeit
  • Keine speziellen Anforderungen an die Anlieferung der Auslandsüberweisungen
  • Nutzung der langjährigen Erfahrung unserer Partner am chinesischen und am indischen Markt
  • Hohe Qualität dieses Zahlungsweges durch das Angebot eines deutschsprachigen Supports

 

Wie nutzen Sie die Vorteile dieser Produkte?

Senden Sie einfach wie bisher Ihre USD-Aufträge – mit dem BIC der Bank der/des Begünstigten in China oder Indien – an die Oberbank. Wir leiten Ihre Zahlungen als Oberbank CHINA PAY oder als Oberbank INDIA PAY weiter.

Für die valutagleiche Ausführung Ihrer grenzüberschreitenden Zahlungen in EUR, HUF, CZK bzw. restliche Fremdwährung (ohne Konvertierung) innerhalb der Oberbank Österreich / Deutschland / Tschechien / Slowakei / Ungarn.

 

Ihre Vorteile

  • Valutagleiche Durchführung
  • Attraktive Preisgestaltung
  • Rasche Information über die Ausführung der Transaktion

 

Profitieren Sie bei Überträgen innerhalb der Oberbank zwischen den Ländern Österreich / Deutschland / Tschechien / Slowakei und Ungarn von diesen Vorteilen und optimieren Sie Ihre Liquidität.

 

Voraussetzungen

  • Konto bei der Oberbank in 2 Ländern
  • Auftragserteilung in EUR bis 15:00 Uhr
  • Auftragserteilung in Fremdwährung bis 11:15 Uhr

 

Oberbank Payment Area

Schnelle und günstige Konto-, Zahlungsverkehrs- und Cash Management Dienstleistungen aus einer Hand - grenzübergreifend für fünf Länder.

 

Vorteile:

  • 5 Länder – 1 Ansprechpartner vor Ort
  • Zahlungsaufträge zwischen der Oberbank Österreich/Deutschland/Tschechien/Slowakei und Ungarn werden schnell und zu attraktiven Konditionen durchgeführt.
  • Sämtliche Produkte des jeweiligen Landes stehen zur Verfügung.
  • Kompletter Überblick über das Geschäft im jeweiligen Land.
  • Kostenvorteil durch Nutzung des jeweiligen Inlandszahlungsverkehrs.

 

Steigern Sie Ihre Attraktivität bei Ihren GeschäftspartnerInnen indem Sie mit Ihrer Bankverbindung vor Ort präsent sind.

Exportfinanzierung

Für Ihren Exporterfolg benötigen Sie ausreichend Liquidität, die auf Ihre Anforderungen abgestimmt ist.

 

Factoring

Vergrößern Sie mittels Forderungsverkauf Ihren finanziellen Spielraum durch sofortige Liquidität und schaffen Sie sich klare Wettbewerbsvorteile.

 

Dokumentengeschäft

  • Akkreditiv
  • Inkasso
  • Bankgarantie

 

Währungssicherung

Sie möchten Ihr Währungsrisiko minimieren und Ertragschancen in diesen Bereichen bestmöglich wahrnehmen? Gerne geben wir Ihnen einen anschaulichen Überblick über die Instrumente im Währungsmanagement.

 

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!