Der Oberbank Bausparrechner

Die Oberbank bietet Ihnen flexible Anlageoptionen, berechnen Sie mit dem Bausparrechner schnell und unkompliziert Ihre Bauspar-Rate.

EUR

Der Online-Rechner ist ein stark vereinfachtes Modell. Die daraus errechneten Beträge, Prämien und andere Informationen dienen nur der Orientierung und besitzen keine Rechtsgültigkeit. Verbindliche Informationen erhalten Sie bei Ihrem Berater.
Alle Angaben über Guthaben sind unverbindlich, beziehen sich auf eine Laufzeit von 6 Jahren (Startzahlung mit Jahresbeginn), verstehen sich vor Abzug der KESt (derzeit 25 %) und berücksichtigen die jährlichen Kontoführungsbeiträge sowie die jährliche Kontoauszugsgebühr. Der Kontoführungsbeitrag kann sich auf Grund der Wertsicherungsklausel ändern. Alle Angaben in Euro (kaufmännisch gerundet auf volle Euro). Stand Jänner 2022

Wichtige Hinweise zur Berechnung Flexibles Bausparen

Allgemeines:
Die Verzinsung des Bausparguthabens beträgt in den ersten 6 Laufzeitmonaten ab Vertragsbeginn 1,5 % jährlich. Während der nachfolgenden 5,5 Jahre ist die Verzinsung gleich dem „maßgeblichen 12-Monats-Euriborsatz“ abzüglich 1,3 Prozentpunkte, kaufmännisch gerundet auf volle Hundertstelprozentpunkte. Der „maßgebliche 12-Monats-Euriborsatz“ ist der Durchschnitt der 12-Monats-Euribor-Tagessätze der letzten 3 Bankarbeitstage im November des vorangegangenen Jahres. Als Obergrenze gilt ein Zinssatz von 4,0 % jährlich und als Untergrenze ein Zinssatz von 0,10 % jährlich, nach Ablauf von 6 Jahren beträgt die Verzinsung 0,01 % jährlich. Die Bausparprämie wird jährlich im Nachhinein – vorbehaltlich der Überweisung durch die Finanzlandesdirektion – gutgeschrieben. Die Einzahlung wurde mit Anfang eines Monats angenommen bzw. bei der Variante mit jährlicher und einmaliger Jahresleistung zu Jahresbeginn (kaufmännisch gerundet auf volle Euro).

Was bedeutet "Mindest-Guthaben"?
Basis für die Berechnung ist eine 1,5 %-ige Verzinsung für die ersten 6 Laufzeitmonate, sowie die für 2022 gültige Bausparprämie von 1,5 % p.a. der Einzahlung von max. 1.200 Euro. Ab 2023 sind der Berechnung eine 0,10 %ige p.a. Verzinsung und die Mindestbausparprämie von 1,5 % p.a. der Einzahlung von jeweils max. 1.200 Euro pro Jahr zugrunde gelegt. Die Effektivverzinsung inkl. Bausparprämie beträgt 0,5 % p. a. vor KESt bzw. 0,4 % p. a. nach KESt bei einer optimalen Sparleistung von 100 Euro monatlich und einer Laufzeit von 6 Jahren unter der Berücksichtigung des Kontoführungsbeitrages in Höhe von 9,38 Euro p .a.. Die Kontoauszugsgebühr in Höhe von 0,86 Euro p.a. ist in der Berechnung nicht inkludiert. Die der Berechnung zugrunde gelegte Höhe der Verzinsung, der Kontoführungsbeiträge und der Bausparprämie ab 2023 sind unverbindlich. Alle Angaben sind vorbehaltlich einer Änderung des EStG und der KESt (derzeit 25 %), des wertgesicherten Kontoführungsbeitrages sowie der sich wandelnden Bausparprämie.

Was bedeutet "Maximal-Guthaben"?
Basis für die Berechnung ist eine 1,5 %-ige Verzinsung für die ersten 6 Laufzeitmonate, sowie die für 2022 gültige Bausparprämie von 1,5 % p.a. der Einzahlung von max. 1.200 Euro. Ab 2023 sind der Berechnung eine 4,0 %ige p.a. Verzinsung und die höchstmögliche Bausparprämie von 4,0 % p.a. der Einzahlung von jeweils max. 1.200 Euro pro Jahr zugrunde gelegt. Die Effektivverzinsung inkl. Bausparprämie beträgt 4,8 % p. a. vor KESt bzw. 3,8 % p. a. nach KESt bei einer optimalen Sparleistung von 100 Euro monatlich und einer Laufzeit von 6 Jahren unter der Berücksichtigung des Kontoführungsbeitrages in Höhe von 9,38 Euro p. a.. Die Kontoauszugsgebühr in Höhe von 0,86 Euro p. a. ist in der Berechnung nicht inkludiert.

Wichtige Hinweise zur Berechnung Flexibles Jugendbausparen

Allgemeines:
Die Verzinsung des Bausparguthabens beträgt in den ersten 6 Laufzeitmonaten ab Vertragsbeginn 2,0 % jährlich. Während der nachfolgenden 5,5 Jahre ist die Verzinsung gleich dem „maßgeblichen 12-Monats-Euriborsatz“ abzüglich 1,3 Prozentpunkte, kaufmännisch gerundet auf volle Hundertstelprozentpunkte. Der „maßgebliche 12-Monats-Euriborsatz“ ist der Durchschnitt der 12-Monats-Euribor-Tagessätze der letzten 3 Bankarbeitstage im November des vorangegangenen Jahres. Als Obergrenze gilt ein Zinssatz von 4,0 % jährlich und als Untergrenze ein Zinssatz von 0,10 % jährlich, nach Ablauf von 6 Jahren beträgt die Verzinsung 0,01 % jährlich. Die Bausparprämie wird jährlich im Nachhinein – vorbehaltlich der Überweisung durch die Finanzlandesdirektion – gutgeschrieben. Die Einzahlung wurde mit Anfang eines Monats angenommen (kaufmännisch gerundet auf volle Euro).

Was bedeutet "Mindest-Guthaben"?
Basis für die Berechnung ist eine 2,0 %-ige Verzinsung für die ersten 6 Laufzeitmonate, sowie die für 2022 gültige Bausparprämie von 1,5 % der Einzahlung im Jahr 2021 von max. 1.200 Euro. Ab 2023 erfolgt die Berechnung unter der Annahme einer 0,1 %igen Verzinsung sowie der Mindestbausparprämie von 1,5 % der Einzahlung von jeweils max. 1.200 Euro pro Jahr. Die Effektivverzinsung inkl. Bausparprämie beträgt 0,5 % p. a. vor KESt bzw. 0,4 % p. a. nach KESt bei einer optimalen Sparleistung von 100 Euro monatlich und einer Laufzeit von 6 Jahren unter der Berücksichtigung des Kontoführungsbeitrages in Höhe von 9,38 Euro p. a.. Die Kontoauszugsgebühr in Höhe von 0,86 Euro p. a. ist in der Berechnung nicht inkludiert. Die der Berechnung zugrunde gelegte Höhe der Verzinsung, der Kontoführungsbeiträge und der Bausparprämie ab 2023 ist unverbindlich. Alle Angaben sind vorbehaltlich einer Änderung des EStG und der KESt (derzeit 25 %), des wertgesicherten Kontoführungsbeitrages sowie der sich wandelnden Bausparprämie.

Was bedeutet "Maximal-Guthaben"?
Basis für die Berechnung ist eine 2,0 %-ige Verzinsung für die ersten 6 Laufzeitmonate, sowie die für 2022 gültige Bausparprämie von 1,5 % der Einzahlung von max. 1.200 Euro. Ab 2023 erfolgt die Berechnung unter der Annahme einer 4,0 %igen Verzinsung sowie der höchstmögliche Bausparprämie von 4,0 % der Einzahlung von jeweils max. 1.200 Euro pro Jahr zugrunde gelegt.Die Effektivverzinsung inkl. Bausparprämie beträgt 0,5 % p.a. vor KESt bzw. 0,4 % p. a. nach KESt bei einer optimalen Sparleistung von 100 Euro monatlich und einer Laufzeit von 6 Jahren unter der Berücksichtigung des Kontoführungsbeitrages in Höhe von 9,38 Euro p. a.. Die Kontoauszugsgebühr in Höhe von 0,86 Euro p.a. ist in der Berechnung nicht inkludiert. Die der Berechnung zugrunde gelegte Höhe der Verzinsung, der Kontoführungsbeiträge und der Bausparprämie ab 2023 ist unverbindlich. Alle Angaben sind vorbehaltlich einer Änderung des EStG und der KESt (derzeit 25 %), des wertgesicherten Kontoführungsbeitrages sowie der sich wandelnden Bausparprämie.

Stand: Jänner 2022
 

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!