#ichbinoberbank

Die Oberbank Erfolgsleiter.
Gemeinsam Ziele erreichen.

Andreas Mathy

Ich bin Andreas Mathy, Verkaufsplanung und -steuerung, Abteilung Corporate & International Finance

Ich bin Oberbank: seit fast 15 Jahren

 

Die Oberbank steht für klare Werte, auf die man sich verlassen kann.

Andreas Mathy arbeitet im Bereich der Verkaufssteuerung im Firmenkundengeschäft in der Oberbank Zentrale in Linz.

 

Vor 15 Jahren öffnete eine Initiativbewerbung für Andreas Mathy die Türen zur Oberbank. Seitdem ist er Teil der Oberbank und sorgt mit seinen KollegInnen dafür, dass die starke Position der Oberbank im Firmenkundengeschäft weiter ausgebaut werden kann. Von zahlenlastigen, strukturierten Analysen bis hin zu kreativen und grafischen Aufbereitungen umfasst sein Job viele abwechslungsreiche Tätigkeiten.

 

 

Interview

Wie sind Sie bei der Oberbank gelandet?

Manchmal ist es glückliche Fügung!

Auf meine Initiativbewerbung wurde ich unmittelbar zu einem sehr angenehmen Vorstellungsgespräch eingeladen. Kurz gesagt: Den damals angebotenen Job mache ich jetzt seit 15 Jahren mit großer Freude.

 

Wollten Sie schon immer den Beruf ausüben, den Sie jetzt machen?

Ja, mein Interesse für die Finanzbranche wurde schon früh geweckt und auch in der Schulzeit gefördert.

 

Wie würden Sie Ihre Tätigkeit einem Kind beschreiben?

Ich helfe mit, die starke Position der Oberbank im Firmenkundengeschäft zu sichern bzw. auszubauen.

 

Womit verbringen Sie die meiste Zeit in Ihrem Job?

Die Verkaufssteuerung im Firmenkundengeschäft bietet ein sehr abwechslungsreiches und spannendes Spektrum:
Vom zahlenlastigen, strukturierten Analysieren des Firmenkundengeschäftes über die kreative, grafische Aufbereitung der abgeleiteten Maßnahmen kann ich meine unterschiedlichsten Talente einbringen.

Durch die Mitarbeit in Projekten habe ich auch die Möglichkeit die Oberbank unmittelbar mitzugestalten.

 

Was darf auf Ihrem Arbeitsplatz auf keinen Fall fehlen?

Mein Taschenrechner und ein Glas Wasser.

 

Was war Ihr bisheriges Highlight in Ihrem Job bei der Oberbank?

Mein persönliches Highlight ist es, immer wieder aufs Neue zu erleben, wie stark die Oberbank - speziell in schwierigen Zeiten - zusammenhält.

 

Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit am meisten Spaß?

Die Arbeit bietet unglaublich tiefe Einblicke in das Firmenkundengeschäft einer Bank. Man sieht hautnah, wie Finanzmärkte wirken, aber eben auch, was man als Team alles positiv bewegen kann.

 

Was motiviert Sie für einen Montagmorgen?

Jeder Montag ist anders und bringt neue Herausforderungen. Diese Abwechslung ist spannend und motivierend zugleich.

 

Was macht für Sie die Oberbank als Arbeitgeber besonders?

Die Oberbank steht auch als Arbeitgeber für klare Werte, auf die sich jeder Mitarbeiter / jede Mitarbeiterin verlassen kann. Speziell die Loyalität zu den MitarbeiterInnen, gerade in wirtschaftlich turbulenten Zeiten (Finanzkrise, etc.), weiß ich sehr zu schätzen.

 

Warum ist Ihr Job für die Oberbank wichtig?

Das Firmenkundengeschäft trägt maßgeblich zum Erfolg der Oberbank bei. Mitzuarbeiten diesen gemeinsamen Erfolgsweg weiter fortzusetzen, motiviert mich.

 

Wie sieht Ihr typischer Arbeitstag aus?

Ich starte meist um 7:00 Uhr und checke zuerst meine Mails und die anstehenden Termine des Tages. Dann ist es meist mit Routine vorbei und es beginnt spannend zu werden: 
Analyse und Aufbereitung von Daten, Termine, Telefonate mit FirmenkundenberaterInnen, Abstimmungen mit anderen Abteilungen, etc.

 

Wie viele Leute arbeiten in Ihrem Team?

6

 

 

Benefits & Sozialleistungen

Profitieren Sie von unseren zahlreichen Benefits & Sozialleistungen.

 

Mehr dazu

 

Arbeiten in der Oberbank

Kununu ist die größte Bewertungsplattform für Arbeitgeber im deutschsprachigem Raum. Lesen Sie, was unsere MitarbeiterInnen über die Oberbank denken.

 

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!