#ichbinoberbank

Die Oberbank Erfolgsleiter.
Gemeinsam Ziele erreichen.

Mag. Sarah Peneder

Ich bin Mag. Sarah Peneder, Juristin im Bereich Recht und Beteiligungen

Ich bin Oberbank seit Februar 2020

 

In einer Bank zu arbeiten war eher eine spontane, aber die richtige Entscheidung.

Mag. Sarah Peneder ist Juristin im Bereich Recht und Beteiligungen in der Oberbank Zentrale.

 

Dass sie Jus studieren möchte, wusste Mag. Sarah Peneder bereits im Kindesalter. Einen Job in einer Bank konnte sie sich allerdings lange nicht vorstellen. Heute macht ihr ihr abwechslungsreicher Job in der Oberbank Spaß und bietet eine gute Mischung aus administrativen und juristischen Tätigkeiten.

 

Interview

Wie sind Sie bei der Oberbank gelandet?

Ursprünglich habe ich mich auf ein Inserat der Oberbank hin für eine andere Stelle beworben, auf Empfehlung einer Kollegin bin ich aber in meiner jetzigen Position gelandet und sehr froh darüber.

 

Wollten Sie schon immer den Beruf ausüben, den Sie jetzt machen?

Schon seit der Volkschule war es mein Traum Jus zu studieren – in einer Bank zu arbeiten war eher eine spontane, aber die richtige Entscheidung.

 

Wie würden Sie Ihre Tätigkeit einem Kind beschreiben?

Ich bin zuständig für unser Beteiligungsmanagement, stehe in Kontakt mit unseren Beteiligungen und behalte den Überblick. Nebenbei widme ich mich auch diversen rechtlichen Themen und unterstütze meine KollegInnen bei diesen Belangen.

 

Womit verbringen Sie die meiste Zeit in Ihrem Job?

Die meiste Zeit verbringe ich damit, mich mit diversen Beteiligungen, anderen Fachabteilungen und unseren Schwesternbanken auszutauschen. Außerdem nimmt die Ab- und Aufarbeitung von tourlichen und wiederkehrenden Themen wie etwa Meldungen an die Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA), Vorbereitung für die Hauptversammlung, Anmeldungen zu Generalversammlungen etc. viel Zeit in Anspruch.

 

Was darf auf Ihrem Arbeitsplatz auf keinen Fall fehlen?

Kaffee, Leuchtstifte, Handcreme und meine Kopfhörer

 

Was war Ihr bisheriges Highlight in Ihrem Job bei der Oberbank?

Ein spezielles Highlight lässt sich schwer benennen, allerdings ist es für mich immer wieder ein Highlight, wenn ich meine KollegInnen unterstützen konnte oder ein größeres Projekt wie etwa die Überarbeitung einer Policy zum Abschluss kommt.

 

Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit am meisten Spaß?

Am meisten macht mir die Mischung aus administrativen und juristischen Aufgaben Spaß. So kann ich mir aus jedem Bereich etwas mitnehmen und mein Arbeitstag gestaltet sich als sehr abwechslungsreich. Auch der Austausch mit meinen KollegInnen und unser Teamspirit bereitet Freude und motiviert.

 

Was motiviert Sie für einen Montagmorgen?

Ich sehe den Wochenstart immer als eine Art Neustart an; nach dem Motto „neue Woche – neues Glück“.

 

Was macht für Sie die Oberbank als Arbeitgeber besonders?

Mich sprechen vor allem die vielen Sozialleistungen, die Möglichkeit der Aus- und Weiterbildung und der Zusammenhalt in der Bank an.

 

Warum ist Ihr Job für die Oberbank wichtig?

Ich sorge dafür, dass unser Beteiligungsmanagement reibungslos funktioniert.

 

Wie sieht Ihr typischer Arbeitstag aus?

Mein Tag startet meist etwas später als jener meiner KollegInnen, da ich nicht gerade zu den Frühaufstehern gehöre, somit bin ich auch gerne eine der Letzten im Büro. Zunächst checke ich meine Mails und erarbeite meine To-do-Liste. Der Tag kann sich recht unterschiedlich gestalten; manchmal mit vielen Besprechungen oder auch nur vor dem PC. Was nie fehlen darf, ist der obligatorische Kaffee nach der Mittagspause, um die Mittagsmüdigkeit zu bekämpfen.

 

Wie viele Leute arbeiten in Ihrem Team?

In meinem Team arbeiten sieben Personen.

 

 

Jobs bei Oberbank AG

Nachstehend finden Sie die derzeit bei uns offenen Jobangebote für die jeweiligen Bereiche und Standorte:

160 Jobangebote anzeigen

Arbeiten in der Oberbank

Lesen Sie auf der größten Bewertungsplattform für ArbeitgeberInnen im deutschsprachigem Raum, was unsere MitarbeiterInnen über die Oberbank denken.

 

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!