#ichbinoberbank

Die Oberbank Erfolgsleiter.
Gemeinsam Ziele erreichen.

Sarah Wildberger

Ich bin Sarah Wildberger, Projekt- und Prozessmanagerin im Wertpapierbereich

Ich bin Oberbank seit Juni 2020

 

Ich kann meine Ideen und Wünsche gut einbringen.

Sarah Wildberger ist Projekt- und Prozessmanagerin im Wertpapierbereich in der Oberbank Zentrale.

 

Sarah Wildberger sorgt als Projekt- und Prozessmanagerin dafür, dass die Projekte und Prozesse im Wertpapierbereich funktionieren. Hierbei begleitet sie die komplette Umsetzungsphase - ab dem Entspringen der Idee bis hin zur tatsächlichen Umsetzung in der produktiven Umgebung.

 

Interview

Wie sind Sie bei der Oberbank gelandet?

Nach meiner Zeit als Wertpapierberaterin in einer anderen Bank wollte ich mich weiterentwickeln und auch mal eine andere Seite der Bankenwelt kennenlernen. Daraufhin hab ich mich bei der Oberbank beworben.

 

Wollten Sie schon immer den Beruf ausüben, den Sie jetzt machen?

Nein, ich wusste nicht einmal, dass es diesen Tätigkeitsbereich gibt

 

Wie würden Sie Ihre Tätigkeit einem Kind beschreiben?

Stell dir vor, du möchtest mit deinen Freunden eine neue Hütte am Spielplatz bauen. Eine von euch wird dann ein bisschen organisieren, z.B. Holz besorgen. Wenn ihr die Hütte anschließend baut, wird die eine weiter darauf achten, dass ihr gut arbeiten könnt. Sie wird neue Nägel besorgen, wenn sie knapp werden oder vielleicht passt sie auch darauf auf, dass nichts schief geht und sich niemand verletzt. Diese eine bin ich in meiner Arbeit.

 

Womit verbringen Sie die meiste Zeit in Ihrem Job?

Meine Zeit teilt sich gleichermaßen in Termine, Telefonate, Verschriftlichung/Darstellung von Ideen und Tests von neuen Funktionen auf.

 

Was darf auf Ihrem Arbeitsplatz auf keinen Fall fehlen?

Eine Tasse Kaffee, ein A5 Block, Kugelschreiber und meine ArbeitskollegInnen.

 

Was war Ihr bisheriges Highlight in Ihrem Job bei der Oberbank?

Für mich ist es immer ein Highlight, wenn ich neue Funktionen ab dem Entspringen einer Idee bis hin zur tatsächlichen Umsetzung in den produktiven Umgebungen entwickeln kann. Wenn ich mich jedoch für ein Highlight entscheiden müsste, würde ich die Einführung der Nachhaltigkeit im Beraterportal nennen.

 

Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit am meisten Spaß?

Am meisten Freude bereitet mir das eigen- und selbstständige Arbeiten. Außerdem kann ich meine Ideen, Wünsche und Vorstellungen sehr gut in meine Arbeit miteinbringen.

 

Was motiviert Sie für einen Montagmorgen?

Ich konzentriere mich auf Themen, die mir in der kommenden Woche am meisten Freude bereiten. Montag ist nur das, was man selbst daraus macht.

 

Was macht für Sie die Oberbank als Arbeitgeber besonders?

Die Oberbank unterstützt einem sehr gut dabei, die persönlichen Aus- und Weiterbildungswünsche zu verfolgen bzw. zu realisieren. Es wird einem sehr viel Vertrauen und Selbstverantwortung entgegengebracht. Außerdem gibt es für alle MitarbeiterInnen viele Benefits und Sozialleistungen, die es bei anderen Arbeitgebern nicht gibt.

 

Warum ist Ihr Job für die Oberbank wichtig?

Damit für alle Wertpapierberater ein geführter Prozess unter Beachtung aller gesetzlichen Anforderungen sichergestellt werden kann. Außerdem werden dadurch mögliche Fehlerquellen reduziert und die Datenqualität erhöht.

 

Wie sieht Ihr typischer Arbeitstag aus?

Da für mich die ruhige Zeit am Morgen sehr nutzbringend ist, startet mein Arbeitstag bereits um 06:45 Uhr mit einem ersten Blick in meinen Kalender und in meine Mails. Danach gibt es für mich eigentlich keinen typischen Arbeitsalltag, da bei mir kein Tag dem anderen gleicht.

 

Wie viele Leute arbeiten in Ihrem Team?

Unser Team besteht aus 6 Personen.

 

 

Benefits & Sozialleistungen

Profitieren Sie von unseren zahlreichen Benefits & Sozialleistungen.

 

Mehr dazu

 

Offene Jobs

Hier finden Sie unsere derzeit offenen Jobangebote.

146 Jobangebote anzeigen

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!