Wohntrends 2022: So wohnen wir in diesem Jahr

Die Einrichtungstrends passen sich unserer immer flexibler werdenden Freizeit- und Arbeitswelt an. Und farblich wird es in diesem Jahr soft. Alles dreht sich um Harmonie und Natürlichkeit.

 

Die Trend- und Zukunftsforscherin Oona Horx-Strathern, eine Expertin für Wohnen, Bauen und Architektur der Zukunft identifiziert in ihrem Home-Report 2022 drei große Wohntrends:

 

 

Wohntrend 1: Modulare Möbel

Unsere Lebens- und Arbeitsweise wird immer flexibler und dadurch werden es auch unsere Möbel – je nach Situation und je nachdem, was wir gerade brauchen und wollen. Modulare Möbel werden nun zu wichtigen Wohnbegleitern. Sie können flexibel für verschiedene Nutzungen eingesetzt werden. So benötigt man weniger Möbelstücke und hat mehr Abwechslung. Außerdem sind die einzelnen Module leichter austauschbar und reparierbar. Dieser Wohntrend ist ein Ausdruck der zunehmenden Flexibilisierung unseres Alltags sowie der durch die Pandemie befeuerten Überschneidung des Arbeits- und Privatlebens.

 

Die neue Generation der Möbel ist nicht nur superpraktisch, sondern gleichzeitig noch so hübsch anzusehen. Egal ob klappbar, faltbar oder ausziehbar: Die Möbel lassen sich ganz leicht den jeweiligen Bedürfnissen anpassen. Somit werden Sitzmöbel und Sofas ruckzuck zu Schlafmöglichkeiten und Sideboards mit einem Handgriff zum Arbeitsplatz.

 

 

Wohntrend 2: FurNEARture

Was bei Lebensmitteln seinen Anfang nahm und sich in der Modeindustrie zeigt, zeichnet sich nun auch in der Möbelbranche ab: Konsumentinnen und Konsumenten legen zunehmend Wert darauf, dass ihre Möbelstücke nachhaltig sind. Das bedeutet nicht nur, dass die Möbel regional gefertigt werden, sondern auch, dass Materialien wie Holz, aber auch Metall und Textilien, regional bezogen werden. Damit verringert sich der CO2-Abdruck der Industrie maßgeblich. Unternehmen können punkten, wenn sie sich auf diese Aspekte konzentrieren und sie hervorheben. Tatsächlich sind Kundinnen und Kunden auch bereit, einen höheren Preis zu bezahlen und länger zu warten, wenn die Möbelstücke handgemacht und die Werkstoffe regional bezogen sind. Das Slow Furniture Movement wird zum Near Furniture Movement.

 

 

Wohntrend 3: Conscious Kitchen

Die Küche spielt eine wichtige Rolle als „Werkstatt“ für mehr Lebensqualität. Sie stellt sich darauf ein, dass mehr Menschen für sich selbst kochen, neue Gerichte ausprobieren und sich Zeit nehmen, gemeinsam zu essen. Nachhaltige Materialien gewinnen dabei zunehmend an Bedeutung. Weder möchten Menschen heute eine reine Statusküche, noch geben sie sich mit einer Mikrowelle als Küchenersatz zufrieden: Es gibt einen wachsenden Trend zu mehr funktionaler Vertrautheit und Authentizität im Küchendesign.

 

Die Küche als Werkstatt

 

 

Diese Interieur- und Designtrends prägen 2022

Softe Farben

In diesem Jahr ist der Colorcode deutlich zurückhaltender als noch in 2021 und alles dreht sich um Harmonie und Natürlichkeit. In den Achtzigerjahren zählte die Nuance Cappuccino zu den beliebtesten Farben im Interieur-Bereich, jetzt feiert sie ihr großes Comeback. Kombinieren lässt sich der Trend hervorragend mit edlen Cremetönen oder weiteren Naturtönen wie Khaki oder Greige (Mix aus Grau und Beige).

 

Natürliche Materialien

In den vergangenen Jahren wurden natürliche Materialien immer beliebter. Dieser Trend begleitet uns auch im Jahr 2022. Raue unbehandelte Hölzer, rohe Natursteine, Rattan, Kork und pflanzliche Naturfasern ziehen jetzt in die Designwelt ein. Besonders schön an den Stücken aus Naturmaterialien ist, dass sie alle einzigartig sind und kein Stück dem anderen gleicht.

 

Wiener Geflecht

Schon 2021 angesagt und auch in der neuen Saison nicht wegzudenken: Wiener Geflecht! Das Wiener Geflecht ist eine bestimmte Art der Flechtkunst, die auch Achteck- oder Wabengeflecht genannt wird. Dabei werden dünne Rattanstreifen in vier Richtungen gespannt und in den Bohrungen am Stuhl verknotet. Das wohl berühmteste Stück dazu ist der Kaffeehausstuhl-Modell Nummer 14 von Thonet, den Michael Thonet 1849 erfunden hat.

 

Wohntrend Wiener Geflecht

 

Teddyfell

Kuschelige Materialien wie Bouclé und Teddyplüsch feiern ihr fulminantes Comeback. Schon in den 70ern waren sie ein großer Trend. Jetzt kann darüber nachdenken, in seinem Schlafzimmer einen flauschigen weißen Teppich zu verlegen oder Sitzkissen mit Teddyfell zu wählen.

 

Geometrische Muster

Auch dieser Trend aus 2021 bleibt uns in diesem Jahr erhalten. Ob auf Bildern, Vasen, Tassen, oder als Wanddekoration – geometrische Muster und Formen gehören zweifellos zu den schönsten Wohntrends in 2022! Die klaren Linien sorgen für mehr Lebendigkeit und der Kontrast zwischen den Farben verleihen den Räumen mehr Fröhlichkeit und Frische. Allerdings gilt dabei: Weniger ist mehr. Damit der Raum nicht zu überladen wirkt, sollten Sie lieber klein anfangen und mit einzelnen Dekoelementen kleine Akzente setzen.

 

Verwendete Quellen u.a.

zukunftsinstitut.de

desired.de

fuersie.de

 

Fotoquelle: Shutterstock

Dieser Artikel wurde am 10. Jänner 2022 verfasst.

Ihr perfektes Zuhause beginnt bei Ihrer Oberbank.

Unsere Wohnbau-SpezialistInnen

informieren Sie gerne.

 

 

Filialfinder

Mit dem Oberbank Filialfinder finden Sie schnell & einfach die passende Filiale!

 

Konto eröffnen

Be(e) green Konto abschließen und einen Beitrag zum Erhalt der Bienen leisten.

 

Diese Unterlagen dienen lediglich der aktuellen Information und basieren auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Diese Unterlagen sind weder Angebot noch Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der hier erwähnten Veranlagungen bzw. (Bank-) Produkte. Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen sind nicht als generelle Empfehlung zu werten. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Zahlenangaben ausdrücklich vor.

Balkon renovieren

Bloggerin Mena Wox verwandelt ihren Balkon in eine Wohlfühloase.

 

Grundstücks-
eigentum

Welche Rechte und Pflichten haben Sie als EigentümerIn?

 

Barrierefreies Wohnen

Machen Sie sich bei Neubau oder Sanierung Gedanken über die Schaffung eines barrierefreien Wohnraums.

 

Mehr Sicherheit in Ihrem Smart Home

So schützen sie sich vor Hacker-Angriffen.

 

Mit dem Oberbank Newsletter-Service immer top informiert!